Schulübergreifende Leistungsuntersuchungen

Die Mitarbeiter des Bereiches befassen sich mit der Durchführung und Auswertung von Lernstandserhebungen in mehreren deutschen Bundesländern und im deutschsprachigen Ausland. Die Durchführung wird durch Forschung zur Wirksamkeit dieser Lernstandserhebungen sowie zu deren Weiterentwicklung ergänzt.

Projekt VERA

Die Projektgruppe VERA stellt mehreren Bundesländern mit diesen Internetseiten ein Portal zur Durchführung der Vergleichsarbeiten in der Grundschule und in der achten Jahrgangsstufe zur Verfügung. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Projektgruppe nehmen die Auswertungen der jährlich durchgeführten Vergleichsarbeiten vor und erstellen verschiedene Rückmeldungen, die den teilnehmenden Schulen in den geschützten Bereichen zur Verfügung gestellt werden.

Über die einzelnen Menüpunkte dieser Seiten können allgemeine Informationen zu den Vergleichsarbeiten aufgerufen und die am Projekt in Landau beteiligten Bundesländer angezeigt werden. Darüber hinaus können die Lehrkräfte der beteiligten Bundesländer zu den getrennten geschützten Bereichen zu VERA3 (Grundschulen) und VERA8 (achte Jahrgangsstufe) gelangen, um dort Materialien zur Durchführung der Vergleichsarbeiten herunterzuladen, die Testergebnisse der Schülerinnen und Schüler einzugeben und schließlich Rückmeldungen zu den Tests einzusehen bzw. herunterzuladen.

2012 und 2015 haben wir die Auswertung der Kompetenztests in Italienisch als Zweitsprache für die Autonome Provinz Bozen / Südtirol angeboten.

2017 wurde in Kooperation mit dem niedersächsischen Kultusministerium eine Pilotstudie zur computerbasierten Durchführung der Vergleichsarbeiten in der achten Jahrgangsstufe vorgenommen.

Ursprünglich wurde das Projekt VERA als Vergleichsarbeiten in Grundschulen bereits im Jahr 2003 von Prof. Dr. Andreas Helmke und (Prof.) Dr. Ingmar Hosenfeld entwickelt.

Projekt EISVQS

Die Nutzung von Rückmeldungen aus Vergleichsarbeiten und Schulinspektion werden in einer Evaluationsstudie im Auftrag des Niedersächsischen Kultusministeriums untersucht.

Evaluation der Impulswirkung von Schulinspektionen und Vergleichsarbeiten für die Qualitätsentwicklung der Schulen (EISVQS)