Trauer um Dr. habil. Jürgen W. L. Wagner

Das zepf und der Verlag Empirische Pädagogik trauen um einen hochgeschätzten langjährigen Kollegen. Jürgen Wagner ist unerwartet fast 80jährig am 19. Juni 2024 verstorben. Jürgen Wagner studierte in Heidelberg Psychologie, Pädagogik und Philosophie und war von 1970 bis 1972  Mitarbeiter am Institut für Gemeinwohl in Frankfurt am Main. Ab September 1972 war er in der Arbeitsgruppe für Pädagogische Diagnostik unter Leitung von Prof. Dr. K. Ingenkamp an der damaligen EWH Rheinland-Pfalz, Abt. Landau als wissenschaftlicher  Mitarbeiter tätig. Er wurde in Heidelberg 1976 promoviert und war bis zu seinem Ruhestand als wissenschaftlicher Mitarbeiter am zepf beschäftigt. 1997 habilitierte sich Jürgen Wagner zum Thema Soziale Vergleiche und Fähigkeitsselbsteinschätzungen an der Universität Koblenz-Landau. Neben seiner wissenschaftlichen Arbeit am zepf war Jürgen Wagner viele Jahre ehrenamtlich im Verlag Empirische Pädagogik engagiert. Bis zuletzt war er Schatzmeister und Schriftführer des gemeinnützigen Vereins Empirische Pädagogik, der am zepf betrieben wird. Wir sind in Gedanken bei seiner Familie.