Dr. Inga Wagner, Dipl.-Psych.

iwagner@zepf.uni-landau.de
06341/280 32 182
Bürgerstraße, zepf, Raum 141

Publikationen und Präsentationen

Wagner, I., Hosenfeld, I. & Zimmer-Müller, M. (in prep.) Effectiveness and perceived usefulness of repeated classroom observations after school inspections in Northern Germany.

Wagner, I. & Koch, U. (eingereicht). Unterschiede in der VERA-Testvorbereitung von Lehrkräften in Abhängigkeit ihrer funktionalen Wahrnehmung von Vergleichsarbeiten.

Wagner, I., Hosenfeld, I. & Zimmer-Müller, M. (eingereicht). Vergleichende Analyse der Zusammenhänge von Akzeptanz, Auseinandersetzung mit und Nutzung von Ergebnissen bei Vergleichsarbeiten und Schulinspektionen.

Zhao, F., Schnotz, W., Wagner, I. & Gaschler, R. (submitted). Eyes on Multimedia: Different Functions of Texts and Pictures in Conjoint Mental Model Construction and Adaptation.

Schnotz, W. & Wagner, I. (2018). Construction and elaboration of mental models by students of different grades and school tiers through strategic conjoint processing of text and pictures. Journal of Educational Psychology, 110(6), 850-863. http://dx.doi.org/10.1037/edu0000246

Schnotz, W., Wagner, I., Ullrich, M., Horz, H. & McElvany, N. (2017). Development of students‘ text-picture integration and reading competence across grades 5 to 7 in a three-tier secondary school system: a longitudinal study. Contemporary Educational Psychology, 51, 152-169. doi: 10.1016/j.cedpsych.2017.06.003

Wagner, I. & Schnotz, W. (2017). Learning from static and dynamic visualizations: What kind of questions should be asked? In R. K. Lowe & R. Ploetzner (Eds.), Learning from dynamic visualizations: Innovations in research and application (pp. 69-91). New York: Springer. doi: 10.1007/978-3-319-56204-9

Schnotz, W., Wagner, I., Zhao, F., Ullrich, M., Horz, H., McElvany, N., Ohle, A. & Baumert, J. (2017). Development of Dynamic Usage of Strategies for Integrating Text and Picture Information in Secondary Schools. In D. Leutner, J. Fleischer, J. Grünkorn & E. Klieme (Eds.), Competence Assessment in Education – Research, Models and Instruments (pp. 303-313). Heidelberg: Springer. doi: 10.1007/978-3-319-50030-0

Ohle, A., McElvany, N., Oerke, B., Schnotz, W., Wagner, I., Horz, H., Ullrich, M. & Baumert, J. (2017). Development and Evaluation of a Competency Model for Teaching Integrative Processing of Texts and Pictures (BiTe). In D. Leutner, J. Fleischer, J. Grünkorn & E. Klieme (Eds.), Competence Assessment in Education – Research, Models and Instruments (pp. 167-180). Heidelberg: Springer. doi: 10.1007/978-3-319-50030-0

Hosenfeld, I., Zimmer-Müller, M., Wagner, I., Hief, I., Leutung, A., Eckstein, H., Spiegel, C., Scherthan, F. & Stelz, A. (2017). Abschlussbericht zur Evaluation der Impulswirkung von Schulinspektion und Vergleichsarbeiten auf die Qualitätsentwicklung an Schulen. Unveröffentlichter Projektbericht, Zentrum für Empirische Pädagogische Forschung in Landau.

Hosenfeld, I., Zimmer-Müller, M., Wagner, I., Hief, I., Leutung, A., Karwehl, L., Eckstein, H., Spiegel, C., Scherthan, F. & Stelz, A. (2016). Zwischenbericht zur Evaluation der Impulswirkung von Schulinspektion und Vergleichsarbeiten auf die Qualitätsentwicklung an Schulen (EISVQS). Unveröffentlichter Projektbericht, Zentrum für Empirische Pädagogische Forschung in Landau.

Wagner, I. & Schnotz, W. (2016). Entwicklung der Text-Bild-Integrationskompetenz im 4.Schuljahr. Unterrichtswissenschaft, 44(4), 408-424. doi:10.3262/UW1604408

Zhao, F., Schnotz, W., Wagner, I. & Gaschler, R. (2014). Eye Tracking Indicators of Reading Approaches in Text-Picture Comprehension. Frontline Learning Research 2 (5), 46-66. Doi: dx.doi.org/10.14786/flr.v2i4.98.

Wagner, I. (2013). Lernen mit Animationen: Effekte dynamischer und statischer Visualisierungen auf die Bildung perzeptueller und kognitiver Repräsentationen beim Erwerb von Wissen über dynamische Sachverhalte. Dissertationsschrift online im Internet: URL: kola.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2013/858/ (Stand 20.08.2014).

Wagner, I. (2007). Gemischtgeschlechtliche Freundschaften im mittleren Kindesalter. Unveröffentlichte Diplomarbeit im Studiengang Psychologie, Universität Koblenz-Landau.

Präsentationen auf nationalen und internationalen Kongressen

Wagner, I., Hosenfeld, I. & Zimmer-Müller, M.  (2018, September). Vergleichende Analyse der Zusammenhänge von Akzeptanz, Auseinandersetzung mit und Nutzung von Ergebnissen von Vergleichsarbeiten und Schulinspektionen. Vortrag auf dem 51. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Frankfurt/Main. Übernahme der Chair-Funktion in der Session „Pädagogisch-psychologische Diagnostik“.

Zhao, F., Schnotz, W., Wagner, I. & Gaschler, R. (2018, August). Students‘ strategic use of texts and pictures for the construction and adaptation of mental models. Poster presented at the EARLI SIG 2 meeting, Freiburg, Germany.

Wagner, I., Hosenfeld, I., Zimmer-Müller, M., Hief, I. & Leutung, A. (2017, September). Vergleich von Vergleichsarbeiten und Schulinspektionen in ihrer Akzeptanz, der Auseinandersetzung mit und der Nutzung ihrer Ergebnisse bei niedersächsischen Lehrkräften und Schulleitungen. Vortrag auf der 82. Tagung der Arbeitsgruppe empirische pädagogische Forschung (AEPF), Tübingen. Übernahme der Chair-Funktion in der Session „Schule und Governance“.

Zhao, F., Schnotz, W., Wagner, I. & Gaschler, R. (2017, August). Situational Modulation of Multimedia Processing Strategies. Poster presented at the 19th European Conference on Eye Movements, Wuppertal, Germany.

Wagner, I. & Schnotz, W. (2016, September). Entwicklung der Text-Bild-Integrationskompetenz im 4. Schuljahr. Vortrag auf dem 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Leipzig.

Ohle, A., McElvany, N., Horz, H., Ullrich, M., Schnotz, W. & Wagner, I. (2015, März). Bild-Text-Material im Sachunterricht – Erfassung von Unterrichtsqualitätsmerkmalen, Lehrkraftkompetenzen und Kompetenzentwicklung bei Lernenden. Vortrag auf der 24. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik des Sachunterrichts, Dortmund.

Wagner, I., Schnotz, W., Ohle, A., McElvany, N., Horz, H. & Ullrich, M. (2014, September). Entwicklung der Bild-Text-Integrationskompetenz im Verlauf des 4. Schuljahres unter Berücksichtigung geschlechterspezifischer Bearbeitungsstrategien. Poster präsentiert auf der 79. Tagung der Arbeitsgruppe empirische pädagogische Forschung (AEPF), Hamburg.

Zhao, F., Wagner, I. & Schnotz, W. (2014, August). Impact of Reading Strategies and Question Levels on Multimedia Learning between School Tiers. Poster presented at the EARLI SIG 2 meeting, Rotterdam, Netherlands.

Mengelkamp, C., Wagner, I., Schnotz, W., & Bannert, M. (2013, August). Self-paced learning from animations: An effect of reduced cognitive load or of self-regulation? In M. Rau & N. Rummel (Organizers & Chairs), Supporting Deep Learning from Multiple External Representations. Symposium presented at the 15th Biannual EARLI Conference for Research on Learning and Instruction, Munich, Germany.

Wagner, I. & Schnotz, W. (2012, September). Vergleich von Animationen und statischen Bildern hinsichtlich ihrer Wirksamkeit auf die Lösung von bildlichen Kategorisierungsaufgaben. Vortrag auf dem 48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Bielefeld.

Mengelkamp, C., Wagner, I. & Schnotz, W. (2012, September). Das Interaktivitätsprinzip bei Animationen: Ein Effekt der Selbstregulation oder nur die Optimierung der Präsentation? Vortrag auf dem 48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Bielefeld.

Wagner, I. & Schnotz, W. (2012, April). Comparison of animated and static graphics regarding their efficacy for solving pictorial categorization tasks. Poster präsentiert auf der 54. Tagung experimentell arbeitender Psychologen (TeaP), Mannheim.

Wagner, I. & Schnotz, W. (2011, September). Aufgabenabhängiger Vergleich von Animationen und statischen Bildern zu den Übertragungsprozessen an einer Synapse. Poster präsentiert auf der 13. Fachgruppentagung Pädagogische Psychologie der DGPs (PAEPS), Erfurt.

Wagner, I. & Schnotz, W. (2011, März). Aufgabenabhängiger Vergleich von Animationen und statischen Bildern zu den Übertragungsprozessen an einer Synapse. Vortrag auf der 75. Tagung der Arbeitsgruppe empirische pädagogische Forschung (AEPF), Bamberg.

Wagner, I. & Schnotz, W. (2010, July). Comparison of animated and static graphics regarding their efficacy for solving inferential tasks. Paper presented at the conference of the Junior Researchers of EARLI (JURE), Frankfurt/Main, Germany.

Wagner, I. & Schnotz, W. (2009, September). Animationen vs. statische Bilder. Untersuchung ihrer unterschiedlichen Wirksamkeit für die Lösung von Inferenzaufgaben. Vortrag auf der 73. Tagung der Arbeitsgruppe empirische pädagogische Forschung (AEPF), Bochum.

Sonstige Vorträge

Wagner, I. (2017, Oktober). Ergebnisse der VERA3- und der VERA8-Kurzevaluation 2017. Vortrag auf der VERA-Herbsttagung 2017, Landau.

Zimmer-Müller, M., Wagner, I. & Leutung, A. (2016, November). Werkstattbericht aus dem Projekt EISVQS. Vortrag auf dem Forum Eigenverantwortliche Schule, Hannover.

Wagner, I. (2016, September). Evaluation von VERA im Projekt „EISVQS“. Vortrag auf der VERA-Herbsttagung 2016, Landau.

Wagner, I. (2016, September). Kurzevaluation VERA 3. Vortrag auf der VERA-Herbsttagung 2016, Landau.

Wagner, I. (2015, Juni). Entwicklung der Kompetenz zur Text-Bild-Integration in der Primarstufe. Vortrag im Forschungskolloquium des Fachbereichs Psychologie an der Universität Koblenz-Landau, Landau.

Vita

Ausbildung
06/2000 Abitur am Hugo-Ball-Gymnasium, Pirmasens
10/2001 – 03/2008 Studium der Psychologie an der Universität Koblenz-Landau
03/2008 Diplom in Psychologie
11/2008 – 01/2013 Promotion im Fach Psychologie an der Universität Koblenz-Landau
01/2013 Abschluss der Promotion
Beruflicher Werdegang
05/2007 – 03/2008 Wissenschaftliche Hilfskraft in der Arbeitseinheit „Allgemeine und Pädagogische Psychologie“ an der Universität Koblenz-Landau
05/2008 – 10/2008 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „VERA – Vergleichsarbeiten in der Grundschule“ in der Arbeitseinheit „Entwicklungspsychologie“ an der Universität Koblenz-Landau
11/2008 – 04/2012 Promotionsstipendiatin in der Arbeitseinheit „Allgemeine und Pädagogische Psychologie“ an der Universität Koblenz-Landau
05/2012 – 10/2012 Abschlussstipendiatin des „Förderprogramms für Nachwuchswissenschaftlerinnen (NaWi)“ der Universität Koblenz-Landau
11/2012 – 10/2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „Entwicklung und Überprüfung von Kompetenzmodellen zur integrativen Verarbeitung von Texten und Bildern (BITE)“ in der Arbeitseinheit „Allgemeine und Pädagogische Psychologie“ an der Universität Koblenz-Landau
10/2013 – 03/2015 Lehrbeauftragte für das Fach „Pädagogische Psychologie“ an der Universität Koblenz-Landau
04/2015 – 09/2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Arbeitseinheit „Entwicklungs- und Pädagogische Psychologie“ an der Universität Koblenz-Landau
Seit 11/2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in den Projekten „EISVQS“ und „VERA“ am „Zentrum für empirische pädagogische Forschung (Zepf)“, Landau
Qualifikationsarbeiten
Diplomarbeit in Psychologie Titel: „Gemischtgeschlechtliche Freundschaften im mittleren Kindesalter“ (Betreuer: PD Dr. Jürgen Wagner)
Dissertation in Psychologie

Laufendes Habilitationsprojekt in Psychologie

Titel: „ Lernen mit Animationen: Effekte dynamischer und statischer Visualisierungen auf die Bildung perzeptueller und kognitiver Repräsentationen beim Erwerb von Wissen über dynamische Sachverhalte“ (Betreuer: Prof. Dr. Wolfgang Schnotz)

Titel: „Psychologische Ansätze zur Steigerung der Unterrichtsqualität an Schulen“

Lehre

Wintersemester 2013/14:

„Konzepte zur Gestaltung von Lehr- und Lernprozessen“ (B.Sc., Psychologie, 2 Gruppen)

Sommersemester 2014:

„Design von Lernumgebungen“ (B.Sc., Psychologie)

Wintersemester 2014/15:

„Konzepte zur Gestaltung von Lehr- und Lernprozessen“ (B.Sc., Psychologie)

Sommersemester 2015:

„Spezielle Fragen der Pädagogischen Psychologie“ (B.ed., Bildungswissenschaften)

Wintersemester 2016/17:

„Konzepte zur Gestaltung von Lehr- und Lernprozessen“ (B.Sc., Psychologie)

Wintersemester 2017/18:

„Motivation und Gedächtnis in Lehr- und Lernkontexten“ (B.ed., Bildungswissenschaften, 2 Gruppen)

Sommersemester 2018:

„Motivation und Gedächtnis in Lehr- und Lernkontexten“ (B.ed., Bildungswissenschaften)

Wintersemester 2018/19:

„Motivation und Gedächtnis in Lehr- und Lernkontexten“ (B.ed., Bildungswissenschaften, 2 Gruppen)

Interessen

  • Empirische Bildungsforschung
  • Text- und Bildverstehen
  • Design von Lernumgebungen