Carolin Hass, Dipl.-Psych.

hass@zepf.uni-landau.de
06341/280 32 607
Bürgerstraße, zepf, Raum 163

derzeit in Elternzeit

Publikationen und Präsentationen

Zeitschriftenbeiträge:

Hass, C. & Jäger, R. S. (2011). Nachhilfe – Versuch zur Dimensionierung eines Praxis- und Forschungsgebiets. In L. Haag & R. S. Jäger (Hrsg.), Nachhilfe – empirische Befunde, Desiderata und Entwicklungen. Empirische Pädagogik, 25 (3), 266-279.

Jäger, R. S., Jäger-Flor, D. & Hass, C. (2011). Eltern und Lehrkräfte: ihre Sicht der Nachhilfe. In L. Haag & R. S. Jäger (Hrsg.), Nachhilfe – empirische Befunde, Desiderata und Entwicklungen. Empirische Pädagogik, 25 (3), 280-306.

Hass, C., Fluck, J. & Zimmer-Müller, M. (2018). Wahrgenommener Fortbildungsbedarf von Lehrkräften – eine explorative Studie zum Vergleich von Fortbildungswünschen mit den Anforderungen an das Professionswissen von Lehrpersonen. In T. Prescher, C. Marquardt & J. Fluck (Hrsg.) Überfachliche Kompetenzen als kompetenzgenerierende Lösungsmuster. Empirische Pädagogik, 32 (1) (Themenheft). S. 77-95.

Konferenzbeiträge:

Murray, J., Healy, M. C. & Hass, C. (2013, June). Let me be ME! Countering workplace bullying for people with intellectual disabilities. Workshop presented at the 11th European Union of Supported Employment Conference (EUSE), Dublin, Ireland.

Hass, C., Hosenfeld, I., Loesche, P., Koch, U. & Fluck, J. (2016, September). Entwicklung einer Aufmerksamkeitstestbatterie für 8- bis 10-Jährige. Poster präsentiert beim 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Leipzig.

Vita

bis März 2011 Studium der Diplom-Psychologie an der Uni Koblenz-Landau, Campus Landau
seit Mai 2011 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im zepf
seit Juli 2012 Redaktion der Zeitschrift „Lehrerbildung auf dem Prüfstand“
Oktober 2012 bis März 2017 Lehre Bachelor Bildungswissenschaften

Lehre

Bachelor Bildungswissenschaften:

Lehre:

Wintersemester 2016/ 2017: Voraussetzungen des Lernens; Diagnostik von Aufmerksamkeitsschwierigkeiten

Sommersemester 2016: Diagnostik von Aufmerksamkeitsschwierigkeiten

Wintersemester 2015/ 2016: Voraussetzungen des Lernens; Diagnostik von Aufmerksamkeitsschwierigkeiten

Sommersemester 2015: Diagnostik von Aufmerksamkeitsschwierigkeiten

Sommersemester 2014: Aufmerksamkeits- und Konzentrationsdiagnostik

Wintersemester 2013/ 2014: Diagnostik von Teilleistungsstörungen

Sommersemester 2013: Aufmerksamkeits- und Konzentrationsdiagnostik

Wintersemester 2012/ 2013: Aufmerksamkeits- und Konzentrationsdiagnostik

Betreuung von Bachelorarbeiten zu den Themen Aufmerksamkeit und Konzentration

Interessen

  • Aufmerksamkeit und Konzentration
  • Nachhilfe
  • Mobbing, Mobbing am Arbeitsplatz