„Besser leben! Selbstfürsorge für Lehrkräfte“: Seminarteilnehmer*innen gesucht!

Das Präventionsseminar „Besser leben! Selbstfürsorge für Lehrkräfte“ wurde am zepf entwickelt mit dem Ziel, die Selbstfürsorge im (Schul-)Alltag zu stärken und so arbeitsbedingten Belastungsfolgen wie Stresserleben und Burnout vorzubeugen. Das Seminar hat sich bereits bei einer anderen Zielgruppe (psychosoziale Fachkräfte) als langfristig wirksam erwiesen. In einer begleitenden wissenschaftlichen Studie soll die Wirksamkeit des Seminars auch bei Lehrkräften untersucht werden. 

Insgesamt suchen wir ca. 150 Lehrkräfte von allgemeinbildenden Schulen (ca. 12 Lehrkräfte pro Seminargruppe), die online über ein Videokonferenztool am Besser leben!-Seminar teilnehmen und bereit sind, regelmäßig dazu befragt zu werden.  

Das Seminar findet vier Wochen lang einmal wöchentlich und noch einmal drei Wochen später statt (siehe Abbildung). Die Dauer jeder Seminareinheit ist in etwa auf vier Stunden ausgelegt, die Seminarzeit beträgt somit insgesamt 20 Stunden. Eine Woche vor Beginn des Seminars findet eine kurze Veranstaltung zur Einführung in die Inhalte und die Videotechnik statt.

Die begleitenden Studienbefragungen finden zu Beginn und am Ende des Seminars sowie nach jeder Seminareinheit statt. Weitere Befragungen erfolgen sechs Wochen und ca. 12 Monate nach dem Seminar. Die Teilnehmenden werden u. a. um Einschätzungen hinsichtlich ihrer Selbstfürsorge und Achtsamkeit, ihres Stresserlebens und Wohlbefindens sowie ihrer Bewertung der einzelnen Seminareinheiten und des gesamten Seminarkonzepts gebeten.  

Das Wichtigeste in Kürze

Das Seminarkonzept

Das Seminar verbindet theoretische Inhalte zu den Themen Selbstfürsorge, Achtsamkeit, Stress und Burnout mit praktischem Handeln, um den aktiven Transfer in den (Schul-)Alltag zu ermöglichen. Konkret erwarten die Teilnehmenden: 

  • Kurze, wissenschaftlich fundierte Inputs 
  • Erfahrungsaustausch der Teilnehmenden untereinander 
  • Praktische Übungen, um die Inhalte erlebbar zu machen 
  • Reflexionen zur aktiven persönlichen Auseinandersetzung mit den Seminarthemen
  • Einfach umsetzbare Impulse für den (Schul‐)Alltag

Wer kann teilnehmen?

  • Sie sind zu mindestens 50 % an einer allgemeinbildenden Schule beschäftigt und können an allen fünf Seminarterminen teilnehmen.  
  • Sie interessieren sich für die Themen Selbstfürsorge und Achtsamkeit? Sie möchten mit beruflichen Belastungen besser umgehen? Dann ist das „Besser leben!“-Seminar das passende Angebot für Sie.

Wann findet das Seminar statt?

Ein Teil der Seminare startet Ende Oktober/ Anfang November 2021, ein weiterer Anfang Januar 2022.

Seminarblock 1

  • 29.10.21, 17.00 Uhr (Einführungsveranstaltung)
  • 05.11.21, 14.00 Uhr (Seminareinheit 1)
  • 12.11.21, 14.00 Uhr (Seminareinheit 2)
  • 19.11.21, 14.00 Uhr (Seminareinheit 3)
  • 26.11.21, 14.00 Uhr (Seminareinheit 4)
  • 17.12.21, 14.00 Uhr (Praxiseinheit)

Seminarblock 2:

  • 21.01.22, 17.00 Uhr (Einführungsveranstaltung)
  • 28.01.22, 14.00 Uhr (Seminareinheit 1)
  • 04.02.22, 14.00 Uhr (Seminareinheit 2)
  • 11.02.22, 14.00 Uhr (Seminareinheit 3)
  • 18.02.22, 14.00 Uhr (Seminareinheit 4)
  • 11.03.22, 14.00 Uhr (Praxiseinheit)

Anerkennung als Fortbildung

In den nachfolgenden Bundesländern ist das „Besser leben! -Seminar bisher als Fortbildung akkreditiert:

  • Rheinland-Pfalz
  • Hessen
  • Nordrhein-Westfalen
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Brandenburg

Wer beantwortet meine Fragen?

Das „Besser leben!“- Projektteam steht Ihnen gerne bei Fragen zu Verfügung. Schreiben Sie uns unter besserleben@zepf.uni-landau.de eine E-Mail mit Ihrem Anliegen und wir antworten Ihnen zeitnah.

Weitere Informationen rund um das Forschungsprojekt finden Sie auf unserer Projektseite.

Interesse?

Wir freuen uns, wenn wir Ihr Interesse an „Besser leben!“ wecken konnten. Bitte füllen Sie das Formular zur unverbindlichen Interessenbekundung aus. Anschließend informieren wir Sie über die weiteren Schritte. 

Flyer

Den Flyer zum Download finden Sie hier.