DGfE-Netzwerktreffen Promovierender in Koblenz

Vom 7. bis 10. Oktober 2021 haben sich in Koblenz Promovierende der Universitäten Koblenz-Landau (vertreten durch Heike Liepelt, zepf), Hannover und Rostock sowie der Technischen Hochschule Aschaffenburg zu einem Schreib- und Austauschtreffen zusammengefunden, um gemeinsam an ihren Dissertationen zu arbeiten. Die Gruppe hatte sich im Anschluss an die DGfE Summer School 2019 gebildet und eine Förderung der DGfE als Nachwuchsnetzwerk eingeworben. In der seitdem digital stattfindenden Zusammenarbeit wurde sich anhand einschlägiger Texte mit Kernfragen qualitativ-rekonstruktiver Forschung auseinandergesetzt sowie die jeweiligen Promotionsvorhaben diskutiert. Ziel des Treffens in Koblenz war es, nach über einjähriger, ausschließlich digitaler Zusammenarbeit, den Austausch in Präsenz zu ermöglichen und einen Raum für konzentriertes Schreiben sowie kollegiales Feedback und Diskussion zu schaffen.